Wir wurden von einer Privatperson gebeten das Zulaufrohr zu einem Fischteich im Christental zu reinigen. Mittels TLFA und Kanalreinigungsgerät und HD-Rohr wurde versucht den Wasserdurchfluss zu erhöhen.
Nach ca. 2.5 Stunden war der Einsatz beendet.

Heute Abend wurden wir um 20:30 Uhr zu einer LKW-Bergung auf die L5217 am Morigraben alarmiert.
Ein voll beladener Sattelschlepper war auf der Schneefahrbahn trotz angelegter Schneeketten hängengeblieben. Schon einige Zeit vor unserer

Heute Vormittag fuhr unser Tanklöschfahrzeug auf der L107 Richtung Gaiseben. Auf halber Strecke versperrte ein hängengebliebener LKW die Weiterfahrt.
Da die Fahrbahn nur talabwärts vom Schnee geräumt war und bergauf mit Schneematsch bedeckt war,

Heute um 08.33 Uhr wurden wir von Florian St. Pölten zu einem T2 Einsatz "Person in Notlage" nach Kirchberg alarmiert.
Den Bericht, sowie zahlreiche Fotos finden Sie auf der

Heute Nachmittag wurden einige Mitglieder unserer Feuerwehr telefonisch von einer Privatperson zu einer LKW-Bergung gerufen.
Ein LKW-Hängergespann kam beim rückwärtsfahren auf einer steilen Zufahrt von der Straße ab.
Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle,

FF Tradigist wurde um 06.11 Uhr per Sirene und Pager von Florian St.Pölten zu einem B2 Fahrzeugbrand in Hofstetten alarmiert.

den Bericht finden Sie auf der Homepage der

Heute Nacht wurden wir um 04:14Uhr von Florian St. Pölten zu einer PKW-Bergung auf die L107 Gaisebenstraße kurz vor Fa. Grasmann alarmiert.
Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde diese als erstes abgesichert. Der Fahrzeuglenker war bei unserer Ankunft

Heute nachmittag wurden wir von Florian St. Pölten zu einer PKW-Bergung auf den Morigrabensattel L5217 alarmiert.
Der Fahrer eines Kleintransporters war auf der Schneefahrbahn ins Schleudern gekommen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Um 15.37 Uhr wurden wir zu einem Kellerbrand (B2) nach Rabenstein an der Pielach  alarmiert. 
Bei der Ankunft am Einsatzort war bereits die FF-Rabenstein vorort. Unsere Atemschutzträger hatten sich bereits bei der Anfahrt ausgerüstet und gingen

Auch der 2. Einsatz an diesem Tag betraf die Reinigung eines Wasserreservoirs.
Zuerst mussten ca. 10.000 Liter ausgepumpt werden, und danach wurden die Innenwände des Wasserbehälters gereinigt.