Heute fand die Truppmann Ausbildung des Feuerwehrabschnitts Kirchberg an der Pielach in Tradigist statt.
Heute ging es um die Schwerpunkte:
  • Technischer Einsatz / Technische Gruppe
  • Hochwasserschutz
  • Knotenkunde


Die

Thema der heutigen Gesamtübung:
schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen im Bereich der B39
Übungsannahme: ein Auto kam auf der B39 ins Schleudern, kollidierte mit einem Baum und überfuhr dabei einen Fußgänger.
Der "Unfalllenker",

Übungsannahme war eine Durchzündung in einer Werkstätte mit starker Rauchentwicklung bei welcher eine Person vermisst wurde. Unter Atemschutz wurde die vermisste Person im Übungsobjekt des Firmenareal gesucht, und schließlich im Keller leblos aufgefunden.

Gestern waren wir, gemeinsam mit 12 anderen Feuerwehren, von der Feuerwehr Wilhelmsburg zu einer Übung eingeladen worden. 
Diese fand in Wielandsberg statt.
Übungsannahme war ein Großbrand eines Gehöfts in dem Ortsteil.

einen ausführlichen Bericht,

Die letzte Abschnitts-Schadstoffübung fand in Hofstetten-Grünau am EKZ Pielachpark - Parkplatz statt.
Übungsannahme war ein Verkehrsunfall bei dem 2 LKW´s beladen mit Gefahrenstoffen zusammengestossen waren.
Es war ein sehr großes Übungsszenario ausgearbeitet

Eine kombinierte Übung des Unterabschnitts Nord fand vergangenen Mittwoch in Rabenstein statt.
Hauptthemen dieser Übung waren: Atemschutz und Nachrichtendienst
Übungsannahme war ein Kellerbrand mit vermissten Personen in der rabensteiner Schule.
Unsere

die heutige Übung war dem Thema "Löschangriff" gewidmet.
in Theorie und Praxis wurde weiters das Wissen über die Stromversorgung mittels Notstromaggregat, Lichtversorgung sowie die Bedienung der Einbaupumpe und der Funkgeräte aufgefrischt.
Bilder

bei der heutigen Gesamtübung hatten Ausbildner P. Raitzl und Kommandant A. Veitinger ein vielseitiges Programm vorbereitet.
Die Handhabung der Geländeverankerung, der Betrieb der neuen Hebekissen sowie der Umgang mit dem hydraulischen

Die einfache Handhabung der neuen Hebekissen wurde anhand von einigen Beispielen geübt.

Weitere Fotos finden Sie in unserer

zum raschen, stufenlosen Anheben von Lasten bis 25 Tonnen können Hebekissen verwendet werden. Dieses Hebemittel ist leicht zu tragen, auch mit Atemschutzflaschen befüllbar, und somit auch für den Einsatz im Gelände gut geeignet.

mehr Bilder in unserer