Die einfache Handhabung der neuen Hebekissen wurde anhand von einigen Beispielen geübt.

Weitere Fotos finden Sie in unserer

zum raschen, stufenlosen Anheben von Lasten bis 25 Tonnen können Hebekissen verwendet werden. Dieses Hebemittel ist leicht zu tragen, auch mit Atemschutzflaschen befüllbar, und somit auch für den Einsatz im Gelände gut geeignet.

mehr Bilder in unserer

Übungsannahme:
Angenommen wurde ein Entstehungsbrand in einer Maschinenhalle
(Fahrzeughalle und Hackschnitzellagerplatz)
In dem Gebäude wurden zwei Personen vermisst.
Der Atemschutztrupp rettete die Personen aus der Gefahrenzone

Das Thema der heutigen Gesamtübung war ein Kellerbrand, bei dem Kinder in einem PKW eingeschlossen waren.

Übungsannahme:
Beim Spielen im Keller hatten Kinder einen Brand entfacht. Im Schock liefen die Kinder in die Garage und versteckten sich

Zu einer gemeinsamen Atemschutzübung trafen sich heute zahlreiche Mitglieder der Feuerwehren des Unterabschnitts Kirchberg Nord
 FF Hofstetten-Grünau,




Den richtigen Auf- und Abbau des praktischen Luftzeltes durften wir unter fachkundiger Anleitung von Peter Hörmann mit den Mädels der Jugend des 

Bei technischen Einsätzen ist es oft wichtig eine verletzte Person rasch und so schonen als möglich aus einer misslichen Lage zu befreien, 
z.B. verletze Person unter einem Fahrzeug oder eingeklemmte Person zwischen Baumstämmen nach einem Forstunfall,

Notbetrieb der TLF-A Einbaupumpe (in der Praxis) 
(manueller Betrieb)

- Notbetrieb über den Tank
- Relaisleitung
- Füllen des Tankes
- Notbetrieb B und HD Ausgänge

... war das Thema der heutigen Gesamtübung.

weitere Fotos finden Sie in unserer

Übungsannahme war die Rettung einer Person, die auf einem Heukran in Notlage geraten war.
Verschiedene, den Hilfskräften zur Verfügung stehende, Werkzeuge und Hilfsmittel zur Rettung der Person kamen zum Einsatz und wurden sowohl von der Mannschaft

Thema der heutigen Übung war:
Notbetrieb der Einbaupumpe im Tankwagen

Im Falle eines Fehlers oder Gebrechens im System  kann die Pumpe mechanisch bedient werden.
Die richtige Vorgehensweise und den Ablauf erklärte LM Kalteis Michael.

weitere